Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert

BLK-Programm - Demokratie lernen & leben: Kinder zum Olymp! Wege zur Kultur für Kinder und Jugendliche

Materialien

Kinder zum Olymp! Wege zur Kultur für Kinder und Jugendliche

Kinder zum Olymp! Wege zur Kultur für Kinder und Jugendliche
Herausgegeben von Karin v. Welck und Margarete Schweizer
im Auftrag der Kulturstiftung der Länder

352 Seiten mit 130 farbigen Abbildungen. Format 16 x 24 cm. Klappenbroschüre. EUR 14,80. ISBN 3-87909-829-8

Kinder und Jugendliche brauchen Kultur. Denn die Bedeutung von Musik, Tanz, Theater, Malen und Literatur ist in der Entwicklung für Kinder und Jugendliche unumstritten. Gemeinsames Theaterspielen, Musizieren, Tanzen, Malen oder Schreiben fördert Kreativität, Teamfähigkeit, vermittelt Toleranz und stärkt die Leistungsbereitschaft. Die Wege zur Musik, zum Tanz, Theater, Literatur und zur Malerei öffnen sich Kindern jedoch nicht von allein: Sie brauchen einen Begleiter, der ihnen Möglichkeiten aufzeigt, wie sie der Kultur und den Künsten begegnen können, und sie mit eigener Begeisterung ansteckt. Diesen „Wegbegleitern“ soll das Buch „Kinder zum Olymp. Wege zur Kultur für Kinder und Jugendliche“ mit 85 Projekten aus ganz unterschiedlichen kulturellen Bereichen eine Hilfestellung geben. Die Projekte kamen durch die innovative Zusammenarbeit von Schulen auf der einen und Künstlern und Kultureinrichtungen auf der anderen Seite zustande. Vorgestellt werden auf den über 350 Seiten z.B. Museen, Theater, Orchester und Opernhäuser mit speziellen Angeboten für Kinder, Kooperationen von Schulen mit Künstlern, Musikern und Autoren und "coole" Projekte wie „Kids on Media“ oder „Fischbrötchen TV“. Abgerundet wird das Buch mit interessanten Einblicken in die aktuelle wissenschaftlichen Forschung zum Thema „Kinder und Kultur“ sowie einen Serviceteil für alle, die selbst etwas für Kinder und Jugendliche auf die Beine stellen möchten.

Die Kulturstiftung der Länder hat sich mit diesem Buch zum Ziel gesetzt die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Dass dies keine Frage des Geldes, sondern der Initiative und der Fantasie sein darf, unterstreichen Prominente aus Kultur und Medien durch ihre Projektpatenschaften. Das Buch soll ebenso einen Beitrag dafür leisten, dass Kinder fit für die heutige und morgige Welt werden sollen, um diese einmal selbst mitgestalten zu können.

top

04.08.2004
Antje Baier

Schlagworte: Einige, Test, Keywords