Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert

BLK-Programm - Demokratie lernen & leben: Programmthemen

Materialien

Programmthemen

Demokratiebaustein
08.03.2006

Beteiligung fördern durch Zukunftswerkstätten & Zukunftskonferenzen

Auf der Basis von Wissen und Kreativität eigene Visionen zu entwickeln, Ziele zu formulieren und selbst Lösungen zu finden, beschreibt Robert Jungk als ein zentrales demokratisches Moment, denn es geht um die aktive und partizipative Mitgestaltung von Veränderungs- und Wandlungsprozessen – sei es bezogen auf das eigene Leben, auf Angelegenheiten in der Kommune, im Stadtteil oder in Organisationen. Zwei zentrale Verfahren zur Förderung von Demokratie und Partizipation in diesem Sinne beschreiben die Zukunftswerkstatt und die Zukunftskonferenz. Beide Methoden werden in diesem Demokratiebaustein vorgestellt und in den Kontext von Schule gestellt. [mehr...]

Demokratiebaustein
25.05.2005

“Civic education” – was ist das?

Was heißt eigentlich „civic education“? Welche Konzepte und Strategien verbergen sich dahinter? In diesem Demokratie-Baustein werden die verschiedenen Ansätze aus den USA, aus Kanada und England vorgestellt sowie in Praxisansätze in Deutschland eingeführt. [mehr...]

Demokratiebaustein
07.11.2005

Demokratie lernen und leben in historischen Projekten

Aus dem Set Mecklenburg-Vorpommern stellt Helga Güter ihren Demokratiebaustein vor, der sich mit Oral History beschäftigt. Für die demokratiepädagogische Arbeit in der Schule ist Oral History als Projektmethode sehr gut geeignet, um das historische Bewusstsein der Lernenden zu fördern und damit die demokratische Handlungskompetenz junger Menschen zu stärken. [mehr...]

Demokratiebaustein
06.09.2005

Gender und demokratische Schule

Der Demokratie-Baustein „Gender und demokratische Schule“ bietet einen Einstieg in die umfangreiche Querschnittsmaterie „Gender“. Dabei geht es um die Frage, welche Rolle die Geschlechterperspektive im Zusammenhang mit der Demokratisierung von Schule spielen kann. [mehr...]

Demokratiebaustein
07.10.2004

Klassenrat

„Zeit haben, um über Probleme in der Klasse zu sprechen“: Das mag die erste Assoziation zum Thema Klassenrat sein - und sie ist nicht falsch. Aber sich auf Klassenrat einzulassen heißt mehr als eine Stunde in der Woche über Probleme sprechen: Es heißt den Umgang miteinander, das Lernklima, die Klassenkultur und die Schulkultur zu verändern. [mehr...]

Demokratiebaustein
29.07.2003

Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe

Dass eine Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe möglich und für alle Beteiligten gewinnbringend sein kann, zeigt eine Vielzahl von erfolgreichen Modellen in der gesamten Bundesrepublik. Als sehr unterstützend für die Verständigung und Zusammenarbeit von Lehrer/-innen und Sozialpädagog/-innen haben sich u.a. gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen erwiesen. [mehr...]

Demokratiebaustein
04.08.2004

Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft

Eine erfolgreiche Schulentwicklung hängt nicht nur von internen Faktoren ab. Durch die Einbeziehung ihres Umfelds und die Kooperation mit externen Akteuren und Arbeitsbereichen wie der Wirtschaft kann Schule weitere gewinnbringende Impulse erfahren. Unser Demokratie-Baustein zur „Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft“ informiert, in welcher Form der Unterricht und die Schüler/-innen hiervon profitieren können. [mehr...]

Demokratiebaustein
06.09.2005

Kooperatives Lernen

Die Schüler/-innen in Gruppen einzuteilen und ihnen Aufgaben zur Bearbeitung zu stellen ermöglicht noch keineswegs "Kooperatives Lernen". Ein solches findet nur dort statt, wo die Schüler/-innen schrittweise an eine Zusammenarbeit herangeführt werden, wo soziales Lernen ebenso wie fachliches Lernen thematisiert wird und wo inhaltliche Arbeitsaufträge an Methoden der Bearbeitung gebunden werden. [mehr...]

Demokratiebaustein
18.04.2006

Mediation und demokratische Schulkultur

In diesem Demokratiebaustein wird ein Zusammenhang zwischen Mediation und demokratischer Schulkultur hergestellt. Dabei wird diskutiert, wie Mediation als eine Form konstruktiver Konfliktbearbeitung mit Partizipation als Teil demokratischer Schulkultur zusammenhängt. [mehr...]

Demokratiebaustein
23.08.2005

Partizipation - Einführung

Was meint Partizipation konkret? Was kann als Beteiligung gelten, was nicht? Gibt es Voraussetzungen, um partizipieren zu können und zu dürfen? Ist Partizipation Recht und/oder Pflicht? In diese Fragen führt der Demokratie-Baustein zum Thema Partizipation ein, stellt wesentliche Partizipationsmodelle vor und diskutiert Partizipationsformen und ihre Voraussetzungen. [mehr...]

Demokratiebaustein
23.09.2005

Schule als Polis

Die in den letzten Jahren viel beachtete und ursprünglich von Hartmut von Hentig in den 1990er-Jahren geprägte Formel der "Schule als Polis" bezeichnet einen pädagogischen Entwurf schulischer Demokratie, in der alle Schüler/-innen (ähnlich wie einst die freien Bürger der antiken attischen Polis zu deren demokratischer Blütezeit) möglichst vielfältige Gelegenheiten erhalten sollen, ihr Leben und Lernen als gemeinsam und selbstbestimmt gestaltbare Sache zu erfahren. [mehr...]

Demokratiebaustein
10.01.2006

Schüler/-innenvertretung

Klassiker sind eine eigentümliche Spezies: von einer Mehrheit öffentlich anerkannt, aber meist nur von einer Minderheit wirklich geschätzt. Das gilt auch für den Klassiker unter den Formen demokratischer Mitbestimmung von Schüler/-innen in deutschen Schulen: die Schüler/-innenvertretung (SV). So ist die SV auf der einen Seite eine seit langem etablierte und gesetzlich verankerte Form demokratischer Beteiligung von Schüler/-innen, die an allen Schulen Deutschlands vorhanden ist und deren Bestand kaum jemand grundlegend in Frage stellt. Auf der anderen Seite jedoch werden die demokratischen Mitbestimmungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten, die sie bietet, in nur wenigen Fällen tatsächlich umfassend realisiert. [mehr...]

Demokratiebaustein
25.07.2003

Service Learning

In Service Learning Projekten lernen Schüler/-innen durch ihre aktive Teilnahme an tatsächlich vorhandenen Aufgaben und der Lösung von Problemen in ihrer Gemeinde. Dabei entwickeln sie fachliche, methodische und soziale Kompetenzen. [mehr...]

Demokratiebaustein
04.12.2005

Zivilcourage

Was ist Zivilcourage? Welche Formen von Zivilcourage gibt es? Was sind die psychologischen Bedingungen für zivilcouragiertes Handeln? Und lässt sich Zivilcourage lernen, bzw. wie? Antworten zu diesen Fragen finden Sie in dem jetzt neu verfügbaren Demokratiebaustein von Frau Prof. Dr. Veronika Brandstätter von der Universität Zürich. [mehr...]

top